Tieftauchen Werbellinsee


Weiterbildungsmöglichkeiten auf dieser Tour Tieftauchen, Navigation.

Der Dornbusch ist wohl der am meisten betauchte Spot am Werbellinsee. Grund sind die 5 Ziele die hier auf einer Tiefe von bis zu 40 Metern zu finden sind. Das Dornbuschwrack ist wohl da beliebteste Ziel dieses Tauchplatzes. Es liegt auf einer Tiefe von 28 bis 38 Meter. Einige Meter entfernt kann ein zweites Wrack bestaunt werden. Auch kann in 40 Metern Tiefe eine TEC – Plattform genutzt werden. Lasst euch nicht vom Wels anknabbern der dort immer wieder gerne vor schaut.

Anfahrt / Anreise:
Die Anreise erfolgt auf der L220. Hierzu könnt ihr die A11 an der Abfahrt Joachimsthal verlassen und am Kaiserbahnhof in Richtung Eichhorst abbiegen. Frühes Kommen sichert Parkplätze und die bessere Sicht. Denkt bitte daran, dass die L220 an der ihr parkt von vielen Motorradfahrern genutzt wird. Nicht jeder hält sich an die Höchstgeschwindigkeit.
Örtlichkeit / Einstieg:
Typischerweise wird der linke Einstieg genutzt. Von hier aus erreicht ihr alle Ziele. Das bekannteste ist sicher das Dornbuschwrack.
Für den Aufstieg könnt ihr den direkten Weg nehmen oder eine der Beiden Mergelwände nutzen.
Zahlreiche Quappen und Barsche können bestaunt werden. Ich empfehle die Mergelwand rechtsseitig (bei Blickrichtung auf das Wasser) da sie etwas größer ist.

Wichtig! Dieser Tauchgang ist KEIN Kinderspiel!

Teilnahmevorraussetzungen:
min. 5 Tauchgänge, gültiges ärztliches Attest, eigene Tauchausrüstung (inkl. Flasche und Blei), fehlende Teile können bei uns gemietet werden, Anzugempfehlung 7 mm Halbtrocken oder Trocken. Es wird empfohlen mit zwei unabhängigen Automaten zu tauchen.

Mindestteilnehmer 6 Personen